Ev. Kindertagesstätte Am Laubacher Feld

Über uns

Windrose -Evangelische Kindertagesstätte und Familienzentrum Am Laubacher Feld

Champagne 14
40822 Mettmann

Tel: 02104 172995
Email: kita.lf.mettmann@ekir.de

6 Gruppen

  • 2 Gruppen: 1 – 4 Jahren
  • 4 Gruppen: 3 Jahre bis Schuleintritt Betreuungsumfang: 25, 35 oder 45 Wochenstunden


Öffnungszeiten: 7:00 – 12:30 Uhr (25 Std)
7:00 – 14:30 Uhr (35 Std. mit Mittagessen) oder
7:00 – 12:30 und 14:00 – 16:00 Uhr (35 Std. ohne Mittagessen)
7:00 – 16:30 Uhr Mo bis Do sowie
7:00 – 16:00 Uhr Freitag (45 Std)

 

Ein Team von pädagogischen Fachkräften unterstützt liebevoll und einfühlsam die Entwicklung der Kinder. Dabei ist der situationsorientierte und lebensweltbezogene Ansatz für unsere Pädagogik die Grundlage. Aus den beobachteten Interessen der Kinder entstehen Projekte. In ihrer Umsetzung geschieht die Erziehungs- und Bildungsarbeit in der Einrichtung.

Schau mal rein

Ein zentraler Spiel- und Treffpunkt ist unsere große Eingangshalle. Die anschließenden Gruppenräume mit eigener kindgerechter Küchenzeile sind entsprechend den Bedürfnissen der Kinder eingerichtet und verteilen sich über zwei Ebenen. Die erste Etage ist bei den Kindern zum Spielen, aber auch zum Entspannen und Schlafen beliebt. Raum für vielfältige Bewegung gibt es im Innen- und Außenspielbereich.

Das ist uns wichtig

Gemeinsam mit der Evangelischen KiTa Donaustrasse ist das Laubacher Feld seit 2009 Familienzentrum und mit ihren Kooperationspartnern erste Anlaufstelle für Rat suchende Familien. Wir arbeiten eng zusammen mit dem evangelische Familienbildungswerk, der Diakonie des Kirchenkreises Düsseldorf-Mettmann, der Kindertagespflege der Stadt Mettmann, der Grundschule Herrenhauser Straße, dem "Kommunalen Sozialdienst" und dem „Psychologische Dienst“ der Stadt. Die Veranstaltungen des Familienzentrums sind offen für alle interessierten Bürger der Stadt. Die Auswahl der Angebote richtet sich nach den Vorgaben des Landes NRW für Familienzentren. In Anlehnung am situationsorientierten Ansatz können die Kinder in ihrer Stammgruppe oder gruppenübergreifend selbstbestimmt ihre Aktivität, Spielpartner und Dauer in und mit den ihnen zur Verfügung stehenden Räumen und Materialien auswählen. Im Alltag hat jedes Kind die Möglichkeit auf Teilhabe – Wünsche äußern, Entscheidungen treffen und Lösungsfindung. Die wahrnehmende und wertschätzende Haltung unserer Mitarbeitenden unterstützt diesen Prozess. Im gemeinschaftlichen Prozess von Kindern und Erzieherinnen werden Projekte geplant, durchgeführt und reflektiert. Die Kinder erarbeiten selbstständig ein Thema und werden dabei von den pädagogischen Mitarbeitenden unterstützt. Zudem werden gezielte, zeitlich begrenzte Aktivitäten zur Unterstützung und Weiterbildung der Fähigkeiten des Kindes angeboten. Kinder haben das Recht auf eine religiöse Bildung. Sie geschieht überall im Kindergartenalltag, bei Festen und durch Rituale, Erzählen und Zuhören und im gemeinsamen Erleben. Christliche Rituale und Traditionen sind in den Kita-Alltag integriert, Feste und Feiern im Kirchenjahr strukturieren den Jahreskreis. Die Kinder erleben, dass sie in ihrer Unterschiedlichkeit geliebte Geschöpfe Gottes mit vielfältigen Aufgaben und Fähigkeiten sind. Sie erfahren sich untereinander und gegenseitig als Bereicherung.

Guten Appetit

Gesund und lecker - und gemeinsam: Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Kinder Tischgemeinschaft und Tischkultur erleben zu lassen. Daher wird das Mittagessen in Gemeinschaft eingenommen und pädagogisch betreut. Die Kinder werden motiviert, eine Vielfalt von Speisen und Lebensmitteln unterschiedlicher Geschmacksrichtungen zu probieren: die Entscheidung zuzugreifen trifft das Kind. Die gebotenen Speisen sind altersentsprechend abwechslungsreich, ausgewogen und kindgerecht (orientiert an den Vorgaben von Kid-Fit.). Religiöse und gesundheitlich bedingte Essgewohnheiten der Kinder werden selbstverständlich berücksichtigt. Wir bieten ein abwechslungsreiches „zweites" Frühstücks mit verschiedenen Brotsorten (z.T. selbstgebacken); Wurst Käse, Dips, Müsli und vieles mehr an. Dazu wird täglich Obst und Rohkost angeboten. Getränke stehen täglich zur Verfügung (Waser und Tee). Für die Tageskinder gibt es einen Nachmittagssnack.

Interesse an einem Platz?

Anmeldungen für unsere Kita sind über das Kitaportal: mykitaVM der Stadt Mettmann möglich.

Das einheitliche Anmeldeverfahren für alle Mettmanner Kindertageseinrichtungen bietet den Eltern die Möglichkeit, ihr Kind in bis zu drei Einrichtungen vormerken zu lassen. Für die Eltern bedeutet dies, dass sie ihr Kind in ihrer Wunscheinrichtung / dem Kindergarten ihrer ersten Wahl anmelden. Eltern informieren die dortige Leitung über die beiden Kindergärten, die für sie als zweite oder dritte Wahl ebenfalls noch in Frage kommen.

Sie möchten uns kennenlernen oder haben weitere Fragen? Dann rufen Sie einfach an oder schreiben eine Email.

Förderverein

GeMEinsam sind wir stark

Die Ansprüche an Kindertagesstätten werden immer größer, die finanziellen Mittel leider immer knapper. Die Kinder brauchen uns - wir brauchen Dich! Werde Mitglied des Fördervereins Ev. Kindertagesstätte Am Laubacher Feld und unterstütze uns finanziell und/oder tatkräftig.

Förderverein Ev. KiTa Am Laubacher Feld e.V. | Champagne 14 | 40822 Mettmann

Spendenkonto: IBAN:DE69301502000002131233 BIC:

WELADED1KSD