Ev. Kindertagesstätte Erkrath

Über uns

Windrose -Evangelische Kindertagesstätte Erkrath

Bavierstrasse 19
40699 Erkrath

Tel: 0211 9007585
Email: Kita.Erkrath@ekir.de

Platzzahl: 84
Alter: ab 2 Jahren – Schuleintritt Betreuungsumfang: 45 Wochenstunden

Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag: 7:00 Uhr – 16:30 Uhr sowie
Fr: 7:00 Uhr -14:00 Uhr

Ein qualifiziertes Team von Pädagogen mit verschiedenen, sich ergänzenden Bildungsschwerpunkten arbeitet in engem Kontakt und Austausch mit den Eltern zusammen. Dabei nehmen unsere Pädagogen die Rolle des Dialogpartners und Impulsgebers für Ihr Kind ein. Der Erzieher ist Gestalter einer anregenden Lern- und Erfahrungsumwelt und sichert allen Kindern – unabhängig von Herkunft, Geschlecht und sozialem Status – Lern- und Entwicklungschancen.

Unser anregendes, entwicklungsförderndes Raumprogramm bildet die gute Basis für eine fortschrittliche Grundstimmung und positive Atmosphäre im täglichen Miteinander. Wir bieten Bildungsräume für Kinder auf vielsinnliche Weise an – denn der Ursprung allen Denkens ist das Wahrnehmen. Mit einem durchdachten Linien- und Farbkonzept und sinnvoll ausgewählten Materialqualitäten werden kindliche Bildungsprozesse maßgeblich mitgestaltet.

Unsere Kita ermöglicht den Kindern Partizipation und Selbstbestimmung, dabei werden sie von den Pädagogen aktiv unterstützt. Es finden Kinderkonferenzen und andere Formen der Beteiligung von Kindern an der Vertretung ihrer Interessen statt.

Termine

Halbjahresplan August- Dezember 2023

Schließzeiten 2024

Halbjahresplan Januar bis Juli 2023

Schließungszeiten

Schließungszeiten 2023

Schließungszeiten-vom 01.01.2023- 31.12.2023 offizielle Feiertage sind in der Auflistung nicht berücksichtigt!

20.02.2023

Rosenmontag-Brauchtumstag

   1Tag

21.+22.02.+25.04.+22.05.2023

Konzeptionstage

  4Tage

17.07.-04.08.2023

Sommerferien (Schulferien NRW)

 15 Tage

01.09.2023

Betriebsausflug

1 Tag

30.10.+31.10.23

Brückentage

 2 Tage

27.12.-29.12.23

Weihnachtsferien (Schulferien NRW)

  3 Tage

Liebe Eltern,
im Kibiz unter §13e Öffnungszeiten /Schließungszeiten, Abs.4 finden Sie eine geregelte Umgangsweise, wie Sie verfahren können, wenn Sie keine adäquate Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind während der Schließungstage der Kita haben. Der Paragraph verweist auf das SGB VIII, §22a Absatz 3 Satz 2, wonach in Ferienzeiten „der Träger der öffentlichen Jugendhilfe“ (Jugendamt) “ für Kinder, die nicht von den Erziehungsberechtigten betreut werden können, eine anderweitige Betreuungsmöglichkeit sicherstellt. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte an das Jugendamt der Stadt Erkrath.          

Schau mal rein

(Film erstellt von Florian Hermanns)

Die Innenspielfläche unserer Kita ist nach pädagogischen Bildungsschwerpunkten gegliedert. Drei große Funktionsräume (Schwerpunkt: Kognition/Kreation/Schauspiel) mit Neben- und weiteren Differenzierungsräumen, ein Kinderrestaurant, Wasch- und Wickelräume, offene Flur- und Spielbereiche und ein großer Bewegungsraum stehen im offenen Konzept allen Kindern aller Altersstufen zur Verfügung.

Die Räume sind offen gestaltet und können durch die Fantasie der Kinder immer wieder neu interpretiert und funktionalisiert werden. Muldenlandschaften sorgen für Geborgenheit, freie Bodenflächen für großräumige Bewegungs- und Spielmöglichkeiten. Außergewöhnliche naturnahe Formen, sowie natürliche und innovative Materialien bieten den Kindern vielfältige optische und haptische Eindrücke.

Die Gestaltung unserer Kita ist bewusst reizarm gehalten. Linienführung und Proportionen der Räume und der Einrichtung sind klar und harmonisch. Auch die farbliche Gestaltung der Räume hat große Wirkung auf unser Sozialverhalten und unser Wohlbefinden. Durch ein klares Farbkonzept basierend auf dem Grundton Gelb wird die Kita zu einem entspannenden, angenehmen Raum.

Unser etwa 1200 m2 großer Außenbereich ist in ruhige und aktive Spielthemen gegliedert. Mit seinem Indianerdorf, dem Klettergarten, dem Naturdorf und dem gut ausgestatteten Pferdestall ist dieser Naturspielraum bei vielen Kindern wohl der beliebteste Aufenthaltsbereich und lädt zu Abenteuern, Naturerlebnissen und vielen unterschiedlichen Bewegungserfahrungen ein.

Eltern und Kinder bringen sich hier regelmäßig im Jahr bei unseren Gartentagen aktiv ein und tragen so für die Pflege und Weiterentwicklung des Spielraumkonzeptes Mitverantwortung.

Guten Appetit

Gesund und lecker - und gemeinsam: Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Kinder Tischgemeinschaft und Tischkultur erleben und christliche Rituale wie das Tischgebet erfahren zu lassen. Daher wird das Mittagessen in Gemeinschaft eingenommen und pädagogisch betreut. Die Kinder werden motiviert, eine Vielfalt von Speisen und Lebensmitteln unterschiedlicher Geschmacksrichtungen zu probieren: die Entscheidung zuzugreifen trifft das Kind.

Die gebotenen Speisen sind altersentsprechend abwechslungsreich, ausgewogen und kindgerecht (orientiert an der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.). Religiöse und gesundheitlich bedingte Essgewohnheiten der Kinder werden selbstverständlich berücksichtigt.

Die Mahlzeiten umfassen ein mitgebrachtes Frühstück, das gemeinsame, warme Mittagessen für alle Kinder, die über Mittag betreut werden. Ungesüßte Getränke und Rohkost aus Obst und Gemüse stehen den Kindern den ganzen Tag über zur Verfügung.

Hier ist was los

Lagerfeuer im Schnee

Im Schnee beim Lagerfeuer Stockbrote backen- hat uns allen heute viel Spaß gemacht....

Singfest für Familien

Ausflug ins Naturschutzzentrum Bruchhausen

Ein Blick ins Bienenvolk

Bei strahlendem Sonnenschein und unter blauem Himmel haben wir einen spannenden Ausflug ins Naturschutzzentrum gemacht.

Wir durften ein Bienenvolk beobachten, Bienenwaben betrachten, Pollen und Honig naschen und Äpfel essen, die es ohne die Hilfe der Bienen nicht gäbe.

Wir haben viel gelernt, hier sind die wichtigsten Informationen noch einmal zusammengefasst:

 

Was tun die Bienen für uns Menschen?

Honigbienen und Wildbienen bestäuben rund 80 Prozent aller Gemüse- und Obstsorten. Ohne Bienen gäbe es bei uns also kein Obst und Gemüse. Eine Biene fliegt bis zu 10 Kilometer weit, um leckeres Futter zu bekommen. Das Futter ist für sie der Nektar einer Pflanze. Ganz nebenbei nimmt eine Biene die Polle von einer Pflanze zur nächsten Pflanze mit. So bestäubt sie die Pflanze und eine Frucht kann entstehen. Jede Biene bestäubt bis zu 2.000 Pflanzen. Außerdem sorgen die Bienen für den leckeren Honig, den der Imker aus ihren Bienenwaben holt.

 

Was können wir Menschen für die Bienen tun?

Bienen müssen geschützt werden. Sie sind sehr wichtig im Kreislauf der Natur. Darum töte keine Biene, sie sticht nur, wenn sie sich bedroht fühlt. Um Bienen mehr Nahrung zu bieten, kannst du Blumen oder Kräuter aussäen.

 

 

Rausschmissfest

Zum Ende eines Kita-Jahres verabschieden wir unsere Schulanfänger mit einem besonderen Ehrenfest: unser Rausschmissfest

 

Kita-Kinder, erscheinen mit ihren Eltern, Großeltern, Ur -Großeltern, Paten und Familienfreunde, um gemeinsam eine Rückbesinnung auf Lernerfolge und Individualisierung ihrer Entwicklungszeit gemeinsam vorzunehmen.

Die Kita-Kinder, die meist als zwei bis drei Jährige in eine Kita-Laufbahn einsteigen, machen in den Jahren bis zu ihrer Einschulung große Entwicklungsfortschritte und sammeln wichtige Erfahrungen, die für ihre Persönlichkeitsentwicklung von prägender Bedeutung für den nächsten Lebensabschnitt sind.

Die Kinder lernen in Gruppen und in immer wieder neuen Altersmischungen, sich zurecht zu finden. Freundschaften werden geschlossen und genauso kurzfristig gelöst. Konflikte treten auf, die mit immerzu neuen, gleichen, individuellen und kreativen Lösungsansätzen beseitigt werden. Partizipativ lernen die Kinder die eigene Selbstwirksamkeit im Alltag mitzugestalten oder auch Vorschläge, Ideen und Abstimmungsverhältnisse durch andere anzunehmen und mitzutragen. Nicht nur die Bildungsinhalte, sondern vor allem die Persönlichkeitsentwicklung stehen im Vordergrund und haben Platz, sich zu entfalten und zu festigen.

Alle Mitarbeitende sind beteiligt, wenn es darum geht, in einer persönlich verfassten Urkunde diese individuelle Entwicklungsgeschichte des künftigen Schulanfängers zu beschreiben.

In einer Andacht in der Evangelischen Kirche in Erkrath kommt es zu einer feierlichen Urkundenverleihung. Dem Kita- im Doktoranden wird nicht nur seine Urkunde verliehen, sondern auch sein Portfolio überreicht. Im Anschluss gilt es den „ROTEN TEPPICH“ vor der Kirche abzuschreiten und sich feiern zu lassen. Nach der Feierstunde in der Kirche geht es in der Kita einem Sektempfang für die Erwachsenen und Snacks für kleine Festgäste weiter. Gegen Mittag wird es dann ernst und der Rausschmiss des künftigen Schulanfängers auf die Matte vor dem Eingang der Einrichtung wird von allen Kindern mit dem Spruch begleitet:

 

Heute ist der letzte Tag, heute wird Radau gemacht
.- (es erschallt lauter Krach von innen durch jüngere Kita-Kinder mit Musikinstrumenten)

Alle Fenster, alle Türen aufgerissen und der/ die ……. wird rausgeschmissen
- dabei stehen sämtliche Kinder im Eingang innen und auf der anderen Seite die Gäste. Dazwischen ist die Matte, auf der das Schulanfänger -Kind landet, wenn es im hohen Bogen von den Mitarbeitenden rausgeworfen wird.

 

Ein riesen Spektakel, ein Fest, auf dass sich alle Kinder einmal freuen, wenn es so weit ist….

Greifvogeltag in unserer Kita

Der Rheinische Waldpädagoge Frithjof Schnurbusch, hat in unserer Kita einen Vormittag lang besucht und  mit unseren 4-6 jährigen Kindern gearbeitet, Dabei waren auch seine gefiederten Mitarbeitenden vor Ort und haben die Kinder begeistert. Herr Schnurbusch schreibt: "Der federnahe Kontakt mit Eulen, Falken und Wüstenhabichten ist eindrucksvoll für Jung und Alt. Jedes Tier hat seinen Lebensraum und ist hierfür hervorragend angepasst. Die Kinder lernen durch Beobachten direkt diese Anpassung kennen. Die flauschigen Füße der Schneeeule oder das braune Gefieder des Uhus erlauben es schon den Jüngsten, die Evolution zu verstehen. Das weiche Gefieder der Eulen oder das Gewicht der Wüstenhabichte auf der Faust zu spüren steigert nicht nur das Selbstbewusstsein der Kinder, sondern fördert den Entdeckergeist und die Transfer-Kompetenz der Kinder".

Dieser eindrucksvolle Greifvogel-Besuch wurde von unserem tollen Föderverein gesponsort.

Spaß im Park

Ausflug Vorschulkinder Aquazoo 2023

Die Ausflüge unserer Vorschulkinder finden unter verschiedenen Bildungsaspekten- und natürlich auch unter dem Spaß- Aspekt-  nach partizipatorischer Abstimmung durch die Teilnehmer /Kinder statt.

So führte das Abstimmungsergebnis  der Vorschulkinder- genannt: "Regenbogen-Team"- in den Düsseldorfer Aqua-Zoo.

Mit dem Ziel Aqua-Zoo verbinden sich direkt mehrfache Bildungsbereiche ein paar Beispiele:

Unter den Bildungsbereichen:

soziale, kulturelle und interkulturelle Bildung, (Vermittlung eines positiven Weltbildes in gemeinschaftlichem Gruppenerleben)

naturwissenschaftlich- technischer Bereich (Kindern wird die Möglichkeit gegeben, Vorgänge in der Natur zu beobachten, sie genau zu beschreiben und daraus Fragen abzu-
leiten. Vielfältige Angebote regen zum Staunen, Fragen, Experimentieren und zur Suche nach Lösungen an. Die Kinder verfolgen eigene und sich ergebende Fragestellungen, finden Antworten und gewinnen dadurch Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten).

ökologische Bildung (Umweltschutz, praktische Projekte bewusster Umgang mit der Ressource: Wasser).-

 

Mit einem gemeinschaftlichen Gruppenerleben lassen sich noch weitere Bildungsbereiche wie zum Beispiel Sprache usw. abdecken, der Spaßfaktor steht dabei immer begleitend im Fokus, spätestens beim Picknick sind dann alle überzeugt.....

Karnevalsfest in der Kita

In den vergangen Jahren haben wir wegen der Corona-Krise auf jeckes Treiben zur Karnevalszeit verzichtet. Um so erstaunlicher ist es, wieviele -auch ganz junge Kinder- sich in diesem Jahr fest entschlossen hatten kostümiert, tanzend und singend  ausgelassen zu feiern. Die Kinder waren nicht nur mit Spaß und bester Kondition dabei, sondern, sie hatten auch gute Ideen, wie ihr Karnevalsfest ablaufen sollte. Partizipatorisch wurden Lieder, Karnevalsmusik und Tänze festgelegt, die Kinder hatten auch beschlossen: wir brauchen einen echten Karnevalszug mit Themenwagen und mit einem Treker vorweg. Unsere Elternbeiräte haben die jungen Jecken mit süßen Überaschungen bei guter Laune gehalten...

 

Später bekamen wir hohen Besuch vom Kinderprinzenpaar und seiner Hofschaft und Tanzgarde...

 

Ein gelungenes Fest

Lagerfeuertage in der Kita

Auch ohne eine abendliche Atmosphäre in der Dunkelheit mit Sternenhimmel prasselt seit neuestem einmal im Monat draußen im Außenspielbereich der Kita ein tolles Lagerfeuer. Alle die daran spaß haben nehmen teil und genießen die Gelegenheit ein Stockbrot oder Würstchen, verschiedene Gemüsesorten oder auch nur den Geschichten am Lagerfeuer zu lauschen und gemeinsam zu singen und lustige Lagerfeuerspiele zu spielen. Unsere Lagerfeuertage sind ein echtes high-light.

 

Wir sagen DANKESCHÖN für die großartige Feuerschale, die unser Förderverein uns dazu gespendet hat.

Weihnachtliche Kunstaktion von Kitakindern in Erkrath


Engel-Karten zum Verkauf für einen guten Zweck

Die Vorschulkinder der Kita Bavier, Evangelischer Kitaverbund Windrose, haben schon im November mit ihrer weihnachtlichen Kunstaktion begonnen. Sie haben gemalt, geklebt und gedruckt. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Entstanden sind großformatige und außergewöhnliche Engel-Karten.

Anschließend wurden von den Bildern Postkarten gedruckt, die ab sofort zum Verkauf in der Kita, Bavierstr. 19 in Erkath, bereit liegen. Die Vorschulkinder verkaufen die Postkarten für einen Euro pro Karte vor der Kita oder im Eingangsbereich.

 

Auch in diesem Jahr kommt der Erlös der Weihnachtskarten-Aktion einem guten Zweck zugute.

"Engel haben schließlich das ganze Jahr Saison. Aus traurigem Anlass haben wir diese Aktion unserem Vorschulkind Ilyas gewidmet, der im Alter von fünf Jahren plötzlich und unerwartet von uns gegangen ist", erklärt Martina Hösterey, Leiterin der Einrichtung.

Im Andenken an ihn sollen die Karten nun möglichst zahlreich durch die Welt reisen. Von dem Erlös soll der Kauf des Grabsteins und/oder die Grabpflege unterstützt werden.

„WALK-IN“

Am Premieren Abend zu unserem ersten „WALK-IN“ waren nicht nur interessierte Eltern der Kita Bavierstraße eingeladen, sondern auch erstmalig die jungen Künstler, die die Laternenlichter individuell und sehr liebevoll gestaltet hatten.

 

Kaum ein junger Künstler hat es sich nehmen lassen, sein Artefakt, am Abend lebensecht im Kreise der Familie zu bestaunen… Während die Blutbuche im Außengelände der Kita illuminiert war und dort „Martinslieder“ ertöten , lief parallel dazu im Bewegungsraum eine Diashow von stimmungsvoller Musik begleitet und mit vielen Inspirationen zur Herstellungsphase der Laternenlichter und zu unserem Kita-Alltag.

 

Wir finden, die Laternenlichter sind in diesem Jahr wieder einmal besonders gut gelungen…

Unsere “Haustiere“ machen Sommerferien

 

Nachtrag aus der Redaktion: Die Schnecken hatten sich vor Urlaubsantritt wochenlang für eine tolle Figur bei Gurke und Salat schlankgehungert- Die Kita staunte nicht schlecht, als unsere Schneckentruppe in die Heimat zurückgekehrt sind, gab es jede Menge süßen Schnecken-Nachwuchs.

Tiergestützte Pädagogik mit Hühnern

Die tiergestützte Pädagogik umschreibt das Arbeiten mit Menschen, insbesondere auch Kindern mit Unterstützung von Tieren die dafür geeignet sind. 
Tiere haben auf Kinder eine sehr positive Wirkung. Aus diesem Grund werden schon seit langer Zeit viele Tierarten in der tiergestützten Pädagogik genutzt. Das Ziel dieser Kooperationen ist,  Kinder im Alltag, ihrem Entwicklungsstand entsprechend mit Hilfe der positiven Wirkung der Tiere zu unterstützen.
Vor allem der Bereich der physischen, psychischen, sozial-emotionalen und der kognitiven Entwicklung wird spielerisch gefördert. Dabei ist das Ziel der Förderung variabel und die Tiere können auf unterschiedlichste Weise eingesetzt werden. Grundgerüst hierfür ist dafür immer ein Beziehungsdreieck aus dem Kind, der pädagogischen Fachkraft, und dem Tier.


Hühner sind Erziehungspartner in der Kita


Was befähigt Hühner zur positiven Wirkung auf Kinder?
Hühner sind in der Lage vertraute Geräusche und Stimmen zu zuordnen. Bereits wenige Tage vor dem Schlupf aus dem Ei können Küken Umgebungsgeräusche erkennen und Stimmen wahrnehmen. Dabei erkennen sie Geräusche nach dem Schlüpfen wieder. Diese Eigenschaft hilft das Huhn perfekt für die pädagogische Arbeit mit Menschen vorzubereiten. Wird ein Ei im Brutapparat ausgebrütet, mit der sogenannten Kunstbrut, können die Stimmen der Kinder sie so schon vor dem Schlupf an Kinderlärm gewöhnen. Die Geräuschkulisse ist dann nicht mehr ganz so erschreckend für die geschlüpften Küken. Mit Hilfe von Futter lernen ausgewachsene Hühner sehr schnell, so kann man Hühnern zum Beispiel beibringen auf Zuruf zu kommen oder still sitzen zu bleiben auf einem Bein oder Arm sitzend.


Bei Hühnern ist immer was los. Sie leben in einer Gruppe im Hühnerstall und es wird nie langweilig ihnen zuzusehen. Mit über 30 verschieden Lauten und Rufen und mittels Körpersprache verständigen sie sich untereinander. Dabei wird die sogenannte Hackordnung für eine Grundordnung ausgefochten und legt fest welches Huhn der Gruppe den anderen vorsteht und zum Beispiel zuerst fressen darf. Diese Hackordnung, erst einmal festgelegt, wird in der Regel nicht wieder verändert. Erst mit dem Ableben von Tieren innerhalb der Gruppe oder dazusetzen von neuen Hühnern wird sie wieder neu festgelegt oder bestätigt.


Für die tiergestützte Pädagogik müssen Hühner nicht speziell trainiert werden. Allein die Urangst vor uns Menschen, die von Hühnern als Jäger wahrgenommen werden, muss den Tieren abtrainiert werden. Konnte man zum Huhn eine Beziehung aufbauen, ist es eine Sache von Geduld mit Hilfe von Futter die gewünschten Verhaltensweisen anzutrainieren. Bei bereits erwachsenen Hühnern kann dies unter Umständen länger dauern, ist aber kein Ding der Unmöglichkeit.

Chicken on Tour…. in der Kita auf der Bavierstraße gelandet

Inzwischen gibt es auf dem Hühnermarkt für die tiergestützte Pädagogik eine Reihe von Anbietern, bei denen man für eine gebuchte Zeit, eine Hühnergruppe mit dem Rundumsorglos-Paket mieten kann. Die Kinder lernen den sensiblen Umgang mit dem Federvieh spielerisch und verantwortungsbewusst kennen. Die Hühner fassen sehr schnell vertrauen und es dauert nur wenige Stunden, bis die ersten Kinder die Hühner aus der Hand füttern und die Hühner bei den Kindern auf den Arm klettern. Nicht nur Kinder und Erzieher beobachten mit Spannung und Interesse, was im Hühnerstall passiert, sondern auch viele Eltern, Großeltern und Gäste nutzen gerne die Gelegenheit und nehmen sich Zeit, in unserem Außengelände die Hühnerschar zu beobachten- Ein spannendes Projekt!!!

 

AN DIESER STELLE BEDANKEN WIR UNS VOR ALLEM

BEI DEN MITGLIEDERN/ VORSTAND UNSERES FÖRDERVEREINS,

 DER SOLCHE AKTIVITÄTEN IMMER WIEDER ERMÖGLICHT!

Vater-Kind-Tag

Vater- Kind- Samstag in der Kita

16 Vater-Kind Teams hatten sich im Vorfeld abgesprochen, im Außenspielbereich der Kita- statt Ponyhof und Sandspielkasten- endlich mal was “Anständiges” zu Bauen.

Die Ideen dazu lieferten die Kinder selbst,:

Die stark angefragten Kita-Autos (Dreiräder) benötigen dringend mehr Service... und so wurde geplant:

 

eine Tankstelle mit “E” Lademöglichkeit-

eine coole Reparaturwerkstatt, mit einzigartiger Hebebühne und umfangreicher Werkzeug-Ausstattung-

 und nicht zuletzt eine

Auto-Waschanlage mit Solarzellen für die optimale Beleuchtung zu realisieren. Schließlich ist ja der “Auto”-Service in Kitas zwingend erforderlich und überhaupt längst überfällig!!!

 

Drei große Teams für die drei Service-Stationen waren schnell gebildet und so entbrannte untereinander ein zielbewußter,  sportlich- fairer Kampf um die sorgfältigste Ausführung und die rafiniertesten Details.

 Die verbrauchten Energien der Teams  wurden mit Hotdogs und Co. umgehend wieder aufgeladen...

 

Das sind die Ergebnisse:

Mutter und Vatertag

Das Glück eines Kindes beginnt in den Herzen der Eltern.
Alles Liebe zum Mutter-/ und Vatertag.

Die Kinder waren sehr motiviert für ihre Eltern ein individuelles Geschenk zu basteln. Für Mama und Papa wurde gezeichnet, geschnitten, genäht, geklebt und geschrieben. Sogar eigenes Geschenkpapier wurde kreiert. Auf diese Weise sind in den vergangenen vier Wochen in unserem Atelier wundervolle kleine Kunstwerke entstanden.
 

Osterausstellung

In den Wochen vor Ostern, waren die Kinder in der Kita fleißig und haben viele tolle Osterdekorationen gebastelt. Jedes Teil ist ein Einzelstück! 

Eine Woche vor Ostern wurden dann die Stücke liebevoll von den Erziehern für die Eltern präsentiert. Passend zur Osteraustellung gab es vom Elternrat Getränke und Snacks.
Zum Beginn und zum Abschluss haben sich die Kinder auf der Terasse der Mensa versammelt und haben verschiedene Osterlieder für die Anwesenden gesungen.

Interesse an einem Platz?

Tag der Offenen Tür 2023

Wir bieten interessierten Eltern einen Termin zum "Tag der offenen Tür" an. 

Samstag den 23.09.2023 und Samstag den 18.11.2023 nach telefonischer Vereinbarung.

Die Besichtigungszeiten beginnen von 10-11.00 Uhr oder von 11.-12.00 Uhr. Eine Besichtigungsgruppe besteht aus maximal 15 Personen/ Std. Sollten die Anfragen vieler Eltern pro Datum über 30 Personen ansteigen, bietet die Kita ggf. noch einen zusätzlichen Zeitraum von 12-13.00 Uhr an beiden Besichtigungstagen an.

 

Aus organisatorischen Gründen sind diese Besichtigungstermine ausschließlich den Eltern/Erwachsenen vorbehalten, die die Räumlichkeiten besichtigen möchten und konzeptionelle- und /oder organisatorische, administrative Fragen haben.

Wenn es zu einer  Aufnahme eines Kindes in unsere Kita kommt, gibt es zuvor Hospitationstage im laufenden Betrieb während der regulären Öffnungszeiten für Kinder und Eltern, damit auch die Kinder erste Eindrücke erleben können. 

Allgemeines Anmeldeverfahren

Die Stadt Erkrath hat ein einheitliches Verfahren zur Anmeldung und Vergabe von Kinderbetreuungsplätzen für alle Kindertagesstätten eingeführt. Dabei erfolgt die Vergabe der Betreuungsplätze trägerübergreifend über ein zentrales webbasiertes Verfahren. Sie können sich auf der Plattform MyKitaVM registrieren und Ihr Kind anmelden.

Erst nach der persönlichen Vorstellung in der Kita kann die Anmeldung berücksichtigt werden. Haben Sie Fragen zum Anmeldeverfahren oder möchten Sie einen Termin vereinbaren, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

Förderverein

Unser Förderverein unterstützt unsere Kindertagesseinrichtung in vielfältiger Weise. Er stellt finanzielle Mittel zur Beschaffung von Spielmaterialien zur Verfügung oder finanziert pädagogische Projekte.

Spendenkonto: Förderverein Ev. Kindertagesstätte Erkrath e. V.

IBAN: DE58 3056 0548 0602 4610 17
BIC: GENODED1NLD