Ev. Kindertageseinrichtung Paul-Schneider-Haus

Über uns

Windrose -Ev Kindertagesstätte im Paul Schneider Haus
Schulstr. 2
40699 Erkrath
Tel. 02104 47649
kita.psh.hochdahl@ekir.de

Gruppen:2
Alter: ab 2 Jahren – Schuleintritt
Betreuungsumfang: 35 oder 45 Wochenstunden

Öffnungszeiten Mo - Do: 7:00 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag: 7:00 Uhr bis 15 Uhr

Eine vertrauensvolle Atmosphäre ist die Grundlage für eine positive Persönlichkeitsentwicklung. Wir begegnen jedem einzelnen Kind mit Wertschätzung und nehmen es in ihrer Einzigartigkeit ernst. Wir bieten den Kindern innerhalb der Kita einen zuverlässigen Erfahrung- und Lebensraum an.

Termine

Schau mal rein

Unsere familiäre Einrichtung mit 2 Gruppen bietet im Innenbereich sowie auf dem Außengelände vielfältige Spiel und Bewegungsräume. Der Flur bietet den Kindern zusätzliche Spielmöglichkeiten. Die Funktionsräume können durch die Fantasie der Kinder immer wieder neu interpretiert und funktionalisiert werden.

Das ist uns wichtig

Unsere Kita ist Teil des vielfältigen Lebens der Evangelischen Kirchengemeinde Hochdahl. Wir orientieren uns am Evangelium, der frohen Botschaft, dass Gott jeden Menschen wertschätzt. Wir leisten einen Beitrag zu einer bewussten christlichen Erziehung. Kinder und Familien unterschiedlicher kultureller und religiöser Herkunft sind uns willkommen.

Die Entwicklungsförderung der gesamten Persönlichkeit der Kinder steht für uns im Mittelpunkt. Grundlage der Arbeit ist das christliche Menschenbild mit dem Ziel, Selbstbewusstsein, Eigenständigkeit und Identität der Kinder zu fördern dabei kommen wir unserem Auftrag zur Bildung, Erziehung und Betreuung ausgerichtet an den Bedingungen des jeweiligen Sozialraums nach.

Durch vielfältige Angebote soll jedem Kind die Möglichkeit gegeben werden, seine körperlichen, geistigen, sowie schöpferischen Fähigkeiten zu entwickeln sowie elementare Kenntnisse über seine Umwelt zu erfahren. Dabei steht die Entwicklung von Selbständigkeit und Eigeninitiative im Vordergrund. Unsere pädagogische Arbeit richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder und dem "situationsorientierten Ansatz". Das heißt, dass wir anhand der "Bildungsgrundsätze des Landes NRW" die Situationen aus der Erlebniswelt der Kinder aufgreifen und mit einem entsprechenden Thema vertiefen.

Guten Appetit

Gesund und lecker - und gemeinsam: Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Kinder Tischgemeinschaft und Tischkultur erleben und erfahren zu lassen. Daher wird das Mittagessen in Gemeinschaft eingenommen und pädagogisch betreut. Die Kinder werden motiviert, eine Vielfalt von Speisen und Lebensmitteln unterschiedlicher Geschmacksrichtungen zu probieren: die Entscheidung zuzugreifen trifft das Kind.

Die gebotenen Speisen sind altersentsprechend abwechslungsreich, ausgewogen und kindgerecht (orientiert an der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.). Religiöse und gesundheitlich bedingte Essgewohnheiten der Kinder werden selbstverständlich berücksichtigt.

Hier ist was los

Jesus zieht in Jerusalem ein...

...dieses Lied haben wir in den vergangenen 2 Wochen gelernt und gesungen.

Gestern haben wir dann in einer Online-Andacht mit dem Kamel Hilde und dem Schaf die Geschichte vom Einzug gehört.

Wir haben gehört, dass Jesus an Gründonnerstag ein letztes Mal mit seinen Jüngern zusammen isst, Jesus stirbt an Karfreitag aber an Ostern feiern wir seine Auferstehung.

Jesus hat neues Leben bekommen und auch wir bekommen immer wieder neues Leben geschenkt in der Vergebung. Jesus hat uns so sehr lieb; alle unsere Fehler werden durch ihn vergeben.

Er schenkt uns mit seinem Tod unendliches Leben.

Wir wünschen Ihnen allen ein gesegnetes Osterfest in der Freude über Jesu Auferstehung.

 

Jesus ist auferstanden – Er ist wahrhaftig auferstanden“,

das sprechen sich die Christen der ganzen Welt an Ostern zu und diese Aussage spendet Hoffnung, auch in dieser gerade sehr schwierigen Zeit.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie diese wunderbare Zusage an Ostern spüren und diese Osterfreude Sie mitreißt.

 

Ihr Kita-Team

Dekorieren für Ostern!

Das Osterfest ist nicht mehr weit, also bereiten wir uns langsam darauf vor 

und beginnen bunte Ostereier zu basteln, die unsere Fenster in der Bärengruppe schmücken.

Wir haben dafür Schere, Kleber und Transparentpapier benutzt.

Sehen die nicht toll aus?

 

 

 

Unser Weg zum Osterfest

Geschichten über Jesus

Unser Weg zum Osterfest

Jesus ist unterwegs mit seinen Freunden, den Jüngern.

Auf seinen Weg begegnet Jesus vielen verschiedenen Menschen und er begegnet den Ängsten dieser Menschen, auch den Menschen, die ihm ganz fest vertrauen.

Auf unserem Weg zum Osterfest belgleiten wir Jesus ein Stück und lernen ebenfalls einige Menschen kennen, Menschen die von Jesus großer Liebe erzählen.

Uns ist schon Zachäus begegnet, ein Zöllner, der gelogen und betrogen hat. Durch die Liebe Jesu ist er ein gläubiger Mensch geworden, der sein Handeln bereut hat, alles zurückgezahlt hat und sich mit Jesus auf den Weg gemacht hat.

Wir haben den blinden Bartimäus getroffen, der betteln musste, um zu überleben. Jesus hat ihn geheilt und sehend gemacht und auch er hat aus Dankbarkeit Jeus begleitet.

Gespannt warten wir, wen wir noch kennenlernen oder was Jesus mit den Menschen erlebt hat bis er an Ostern gekreuzigt wird und auferstehen wird. Jede Geschichte werden die Kinder, mit selbstgemalten Bildern am Ende des Weges, mit nach Hause nehmen und so ein kleines Buch mit biblischen Geschichten als Erinnerung bekommen.

 

 

"Frühling lässt sein blaues Band...

...wieder flattern durch die Lüfte..." (frei nach E. Mörike)

Am 20. März 2021 ist Frühlingsanfang!

Wir bereiten uns mit farbenfroher Dekoration darauf vor.

 

 

 

"Alle Vögel sind schon da..."

...sogar die "Klammervögel"!

Einige sind heute schon bei uns gelandet!

Viel Spaß hatten unsere Kinder beim Gestalten ihrer Klammervögel in bunter Farbenpracht.

"Welche Feder soll es sein, ich kann mich kaum entscheiden,

dann nehme ich halt beide!"

 

 

 

 

Wir begrüßen den Frühling

Am Montag, den 01.03.21 haben wir gemeinsam frische Blumen eingepflanzt.

Die Kinder haben fleißig mitgeholfen die Blumenkästen zu bepflanzen und zu bewässern.

Nun stehen sie an den Fenstern jeder Frühstücksecke, damit man sie sowohl von innen als auch von außen bewundern kann.

"Hallo lieber Frühling! Wir freuen uns auf dich!"

 

Interesse an einem Platz?

Die Stadt Erkrath hat ein einheitliches Verfahren zur Anmeldung und Vergabe von Kinderbetreuungsplätzen für alle Kindertagesstätten eingeführt. Dabei erfolgt die Vergabe der Betreuungsplätze trägerübergreifend über ein zentrales webbasiertes Verfahren.

Sie können sich auf der Plattform MyKitaVM registrieren und Ihr Kind anmelden. Erst nach der persönlichen Vorstellung in der Kita kann die Anmeldung berücksichtigt werden. Haben Sie Fragen zum Anmeldeverfahren oder möchten Sie einen Termin vereinbaren, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.

Förderverein