Ev. Tageseinrichtung für Kinder an der Erlöserkirche

Über uns

Windrose-Ev. Kindertagesstätte und Familienzentrum an der Erlöserkirche

Martin-Luther-Weg 3
40723 Hilden

Telefon: 02103 - 8 78 17
E-Mail: kita.erloeserkirche.hilden@ekir.de

Alter der Kinder: 1 Jahr bis zum Schuleintritt

5 Gruppen

  • 2 Gruppen im Alter von 2 Jahren bis zur Einschulung
  • 1 Gruppe im Alter von 1 Jahr bis 3 Jahre
  • 2 Gruppen im Alter von 3 Jahren bis zur Schulpflicht

Betreuungszeiten: 25, 35 oder 45 Std.

Öffnungszeiten:

8:00 – 12:30 Uhr (25 Std)
7:00 – 14:00 Uhr (35 Std. mit Mittagessen)

Mo. bis Do. 7:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Fr. 7:00 – 12:30 Uhr (35 Std. geteilt)

Mo. bis Do. 7:00 – 16:15 Uhr                                                                                                                   Fr. 7:00 – 15:00 Uhr (45 Std)

Wir nehmen jedes Kind in seiner Einzigartigkeit an und legen Wert auf eine Atmosphäre, in der Ihr Kind sich bei uns wohl fühlt, mit Freude lernen und sich entwickeln kann.

Termine

Terminübersicht 2024

Fr. 05.07. der Eismann kommt - gesponsert vom Förderverein
Fr. 19.07. bis
Sa 20.07. Schuki Übernachtung
Mi 24.07. Jahresabschluss für ALLE - mit Schuki-Rausschmiss
Mo 29.07. bis
Fr. 16.08. Sommerferien

Termine erstes Kindergartenhalbjahr 2024/25

Datum /Zeitraum /Uhrzeiten

Aktion / Information

Sa 31.08.

Elternaktion „Familien in Bewegung“

Mo 02.09. 18:30 Uhr

Besichtigung unserer Kita für interessierte Eltern neuer Kindergartenkinder, Anmeldung bitte perTelefon oder

 e-Mail

Mo 02.09. 19:30-21:30 Uhr

Schuki-Elternabend „das letzte Jahr“

Di 03.09. zwischen 14:00 u.

 15:00 Uhr

ADAC – Beratung für Eltern

Sa 07.09.

Elterncafe: Autonomiephasen in der kindlichen Entwicklung „Boah sind die stur“

Sa 14.09.

Rheinischer Kindergottesdienst -Tag

Mi 18.09. ca. 8:00 Uhr

ADAC – Beratung für Eltern anschl. „Verkehrshelden“ für Schukis

Sa 21.09.

Tag der Kinderrechte Aktion mit Familien

Mo 23.09.

Elternvollversammlung: Wahl bis 11.10. – Auszählung und Bekanntgabe

Fr. 27.09.

Trödelmarkt

Mo 07.10. 18:30 Uhr

Besichtigung unserer Kita für interessierte Eltern neuer Kindergartenkinder, Anmeldung bitte perTelefon oder

 e-Mail

Mo 07.10.

„Kinder sind wunderbar“ Herausforderndem Verhalten anders begegnen (externer Referent)

Di 08.10.

Elternabend „BE – hindert“ was bedeutet Teilhabe, es geht nicht nur um körperliche oder geistige Behinderung

Mi 09.10.

generationsoffener Treff: zum Lesezeichen herstellen

Sa 19.10

Elternaktion „Tassen im Schrank“

Fr. 25.10. 14:30 – 15:30 Uhr

Schal- und Mütze-Aktion: „wir teilen Wärme“ bei Tee und Kakao

Mo 04.11 18:30 Uhr

Besichtigung unserer Kita für interessierte Eltern neuer Kindergartenkinder, Anmeldung bitte perTelefon oder

 e-Mail

Mo 04.11

Elternabend „Literacy / Leseförderung“

Mo 11.11.

Sankt Martins –Feier

Fr 15.11.

Bundesweiter Vorlesetag mit Elternunterstützung

Sa 16.11.

Elterncafe: „Entspannungsgeschichten“

Mo 18.11.

Gründungstreff „Karnevalskomitee“

Sa 30.11.

generationsübergreifendes Keksebacken mit den Herzmenschen

1. Adventwoche

Altenheimbesuch

Mo 02.12. 18:30 Uhr

Besichtigung unserer Kita für interessierte Eltern neuer Kindergartenkinder, Anmeldung bitte perTelefon oder

 e-Mail

Mo 09..12 – Fr. 13.12.

Adventfeiern in den Gruppen

Fr 13.12.

Kindertheater Zauberflöckchen

Mo 23.12 – Mi 01.01.

Weihnachtsferien

Mo 20.01. 19:30 Uhr

Elternabend mit der Präventionsstelle des Jugendamtes „Informationen zur Entwicklung frühkindlicher Sexualität“

Schau mal rein

Unsere Einrichtung erstreckt sich über zwei Etagen und ein Nebengebäude. Ein großes Außengelände steht zur Verfügung.

Unser Raumkonzept ist darauf ausgelegt, die Kinder zum eigenständigen Experimentieren, Entdecken und Gestalten anzuregen. Das teiloffene Konzept ermutigt die Kinder, Räume zu verlassen und anderen Kindern und Mitarbeitenden zu begegnen sowie Kontakt zu ermöglichen.

Vielfältige Funktionsräume laden zum Konstruieren, Forschen, Bewegen, Handwerken und Spielen ein.

Das ist uns wichtig

Unsere Kindertagesstätte ist ein Begegnungs- und Erfahrungsraum, in dem Kinder und Erwachsene gemeinsam leben und lernen, weinen und lachen, streiten und sich versöhnen, staunen und begreifen, vergeben und neu anfangen. Die Grundhaltung aller Mitarbeitenden ist die Wertschätzung aller Menschen, gleich welcher Religion und Kultur. Wir setzen uns für die Rechte der Kinder ein, befähigen sie durch Sprachkompetenz, Konflikte gewaltfrei zu lösen und leben christliche Werte. Wir fördern die Selbstbildung der Kinder (sozial, emotional, kognitiv und motorisch) das forschende Lernen und die Bewegungsfreude.

Unser ganzheitliches Bildungsverständnis umfasst neben der Entwicklung von Basiskompetenzen in unterschiedlichen Bildungsbereichen auch den Erwerb von Lebenskompetenz. Wir beschränken Bildung nicht auf den klassischen Bildungskanon, sondern greifen die aktuellen Themen der Kinder auf. Unser Bildungskonzept soll die Selbst-, Mitbestimmungs-, Verantwortungs- und Solidaritätsfähigkeit der Kinder wachsen lassen. In unserem Haus werden gegenseitige Wertschätzung und demokratische Entscheidungsprozesse gelebt.

Die Kinder begegnen in ihrem Leben einem bunten Spektrum an Themen: Phänomene aus der Naturwissenschaft, Beobachtungen aus dem Wohnumfeld. Dazu gehören die Stadt und die unterschiedlichen Kulturen, das Erleben von Musik und Rhythmus, der Wunsch nach künstlerischen Gestalten und Selbstausdruck. Sie erleben unterschiedliche Kommunikationsstile und unterschiedliche Sprache sowie unterschiedliche Möglichkeiten des Zusammenlebens von Menschen. 

Das Wahrnehmen des eigenen Körpers, der eigenen Sinne und das der Natur gehören ebenso dazu wie Eindrücke und Informationen aus der Gesellschaft sowie das Erleben von Religion und Fragen der Werte und Ethik.

Wir führen die Kinder an den christlichen Glauben evangelischer Prägung heran, indem wir biblische Geschichten erzählen, Bücher mit religiösem Inhalt vorlesen und besprechen. Wir nehmen christliche Themen und Feste im Jahreslauf auf und feiern Andachten und Gottesdienste mit den Familien und der gesamten Gemeinde.

Guten Appetit

Gesund und lecker - und gemeinsam: Es ist uns ein besonderes Anliegen, die Kinder Tischgemeinschaft und Tischkultur erleben zu lassen. Daher wird das Mittagessen in Gemeinschaft eingenommen und pädagogisch betreut. Die Kinder werden motiviert, eine Vielfalt von Speisen und Lebensmitteln unterschiedlicher Geschmacksrichtungen zu probieren: die Entscheidung zuzugreifen trifft das Kind.

Die gebotenen Speisen sind altersentsprechend abwechslungsreich, ausgewogen und kindgerecht (orientiert an den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung). Religiöse und gesundheitlich bedingte Essgewohnheiten der Kinder werden selbstverständlich berücksichtigt.

Hier ist was los

Die Kleinsten backen Waffeln

Die Erzieherinnen der Robbengruppe haben zusammen mit den Kindern Waffeln gebacken. Alle Zutaten wurden in eine Schüssel gepackt und mit dem Mixer verrührt.

Nachdem der Teig fertig war, konnte er mit einer Kelle ins Waffeleisen gegeben werden. Im Waffeleisen veränderte sich der Teig und die Waffel wurde braun und ganz schön heiß. Jetzt musste erstmal gewartet werden, dass dauerte ein bisschen.

Als die Waffeln abgekühlt waren durften alle probieren. Klein und Groß waren begeistert!

Danke an Frau Erkelenz für das leckere Rezept!☺️

Für den Teig benötigt man:

50g weiche Butter

60 Honig

2 Eier

200ml Sprudelwasser

200g Joghurt

275g Mehl

1 TL Backpulver

Mark einer Vanillenschote

Kleines Schultütenbasteln

Die Schukikinder haben fleißig kleine Schultüten gebastelt. Voller Vorfreude und mit viel Fantasie und Kreativität sind wundervolle kleine Tüten zustande gekommen.

Die Schultüten können im Hauptflur bestaunt werden.

Die Kinder werden bei dem großen Rausschmiss ihre Tüten erhalten und sicherlich wird dort die ein oder andere Überraschung drin stecken.


Unser Müllmonster

Wir haben im Rahmen unseres Projekts „Umwelt und Nachhaltigkeit“ eine Müllskulptur aus dem Müll gebastelt, den wir in den letzten Wochen gesammelt hatten. 

Die Skulptur steht im Eingangsbereich vor der Küche und kann gerne bestaunt werden. 


Schmecken mit allen Sinnen

Am Freitag, den 26.04. ist das Projekt „Schmecken mit allen Sinnen" für die Schuki Kinder gestartet. 

In diesem Projekt  schauen sich die Kinder in den Feinschmeckerstunden die Lebensmittel ganz genau an und nehmen sie mit den fünf Sinnen Sehen, Riechen, Schmecken, Hören und Fühlen wahr. 

Die Schukis starteten mit dem Kennlernen der Ernährungspyramide und testeten beim Lebensmittel Wasser den Unterschied zwischen Sprudel und stillem Wasser aus.  Ein Highlight für die Kinder war nätürlich wie man Wasser verzaubern kann damit es Geschmack bekommt 

In der nächsten Feinschmeckerstunde werden die Schukis das Lebensmittel Gemüse "bunt und lecker" entdecken.


Schmetterlinge am Zaun

Liebe Eltern,

in den letzten Wochen waren unsere Kinder ganz besonders fleißig. Jedes Kind durfte seinen eigenen kleinen Schmetterling gestalten. Um unser Außengelände noch etwas zu verschönern, durften diese heute dann ihren Platz am Zaun finden. Zum Ende des Kindergartenjahres dürfen Sie natürlich mit Ihrem Kind den eigenen Schmetterling mit nach Hause nehmen. :)

Interesse an einem Platz?

Die Anmeldung ist ganzjährig möglich und erfolgt im Elternportal „Little Bird“.

https://portal.little-bird.de/Suche/Hilden

Sie möchten uns kennenlernen oder haben weitere Fragen? Dann rufen Sie einfach an oder schreiben eine Email.

Förderverein

Unser Förderverein unterstützt die Arbeit des Kindergartens und engagiert sich in Bereichen, wo oftmals die finanziellen Mittel fehlen. Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt keinen eigenen wirtschaftlichen Zweck.

Dank der Mitgliedsbeiträge und Spenden konnte in den letzten Jahren eine Vielzahl an Anschaffungen und Aktionen für den Kindergarten finanziert werden. Schon mit einer Förderspende von 1,00 Euro im Monat, dies entspricht dem Mindestbeitrag, können Sie dem Förderverein beitreten. Wir freuen uns über jedes neues Mitglied und über jede Unterstützung.

Kontakt:

foerderverein.erloeserkirche[at]googlemail.com